Teaser

Knochenszintigraphie

Die Knochenszintigraphie stellt vorwiegend die Durchblutung und den Stoffwechsel der Knochen im menschlichen Körper dar. 

2-Phasen-Skelett-Szintigraphie

Aktivierte Arthrose unter anderem in der rechten Schulter und dem linken oberen Sprunggelenk.

Die Durchblutung kann nach Spritzen der radioaktiven Substanz am Anfang der Untersuchung sichtbar gemacht werden. Dann ist die Substanz noch überwiegend im Blutraum vorhanden (Frühaufnahmen).

Die Knochensubstanz im menschlichen Körper wird während des ganzen Lebens stetig ersetzt. Dieses bedeutet, dass gleichzeitig Knochen abgebaut und Neuer aufgebaut wird. Dieser Stoffwechsel des Knochenaufbaus wird etwa nach 2 Stunden und darüber hinaus deutlich sichtbar (Spätaufnahmen). Die radioaktive Substanz wird dabei von den Knochen als eigener Teil aufgenommen.

Man findet krankhafte Veränderungen besonders an Stellen, an denen viel Knochenaufbau stattfindet. Fehlt Knochenstoffwechsel an einer Stelle, kann dieses aber auch hinweisend auf eine Erkrankung sein.

Hinweise zum Coronavirus