Teaser

Was ist Röntgen?

Die Röntgentechnik zählt zu den bekanntesten bildgebenden Diagnoseverfahren in der Medizin. Dabei werden mit Hilfe von Röntgenstrahlen Durchsichten vom Körperinneren erzeugt. Das Verfahren ist schnell und wird besonders bei Knochen-, Lungen-, Brust- und Herzuntersuchungen eingesetzt.

In der medizinischen Praxis haben sich verschiedene anwendungs- und organspezifische Methoden durchgesetzt: Neben der Erstellung von zweidimensionalen statischen Bildern können auch Regionen über einen längeren Zeitraum durchleuchtet werden, um dynamische Vorgänge wie etwa Magen-Darm-Untersuchungen oder chirurgische Eingriffe zu beobachten. Auch können Gefäße untersucht werden, wobei meist Kontrastmittel eingesetzt werden.

Navigation