Teaser 1

Szintigraphie – Szintigramm

Begriff Definition
Szintigraphie – Szintigramm

Bei einer Szintigraphie kann man quasi live beobachten, was im Körper passiert, während eine radioaktive Substanz (ein Tracer) sich verteilt.

Wenn man also eine Substanz spritzt, die am Knochenstoffwechsel teilnimmt, so erhält man ein Bild des Skeletts und kann bspw. erkennen, ob es bösartige Veränderungen, Verschleiß oder Rheuma gibt. Nimmt man eine Substanz die über die Niere wieder ausgeschieden wird, so kann man etwas über die Nierenfunktion und Störungen beim Urinabfluss in die Blase sagen. Verwendet man Substanzen, die in den Herzmuskel gehen, bekommt man ein Bild der Herzdurchblutung und kann unter anderem etwas über das Herzinfarkt-Risiko sagen.

Das bei einer Szintigraphie entstandene Bild nennt man Szintigramm.